Nächstes Treffen

Das nächste Treffen des Arbeitskreises findet am Dienstag, den 17. Januar 2017  um 19.30 Uhr im Rathaus/Sitzungssaal statt.

Thema: Wettbewerb: Ab in die Mitte Hessen

Oster-Hexen-Eier-Suchen Ostermontag auf dem Hexentanzplatz

Begeisterte Kinder und Erwachsene beim Oster-Hexen-Eier-Suchen

Das Wetter spielte mit, die Stimmung war super und alle Kinder waren glücklich: Das Oster-Hexen-Eier-Suchen des Arbeitskreises  Agenda 21 Ortsentwicklung, Verkehr und Wirtschaftsförderung zusammen mit dem Ortsbeirat Kerngemeinde und Kallstadt war ein voller Erfolg.

 

Einladung zum Oster-Hexen-Eier-Suchen

Nach dem großen letztjährigen Erfolg des zweiten Hexentanzplatz-Festes nach 102 Jahren haben sich die Organisatoren, der Ortsbeirat der Kerngemeinde Birkenau und Kallstadt sowie der Agenda-Arbeitskreis Ortsentwicklung, Verkehr und Wirtschaftsförderung überlegt, dass so ein großes Fest wie im vergangenen Jahr besser im Zwei-Jahres-Rhythmus stattfindet.
Um die Wartezeit bis 2017 etwas zu verkürzen, haben sie sich für dieses Jahr aber etwas Neues einfallen lassen.
Am Ostermontag laden die Organisatoren alle interessierten Besucher, insbesondere Familien mit Kindern, zu einer Osterwanderung ein.
Treffpunkt ist um 15.00 Uhr an der Linde in der Obergasse in Birkenau. Von da geht es in einer kurzen gemeinsamen Wanderung zum Hexentanzplatz. Vor Ort dürfen dann alle Kinder die versteckten Ostereier suchen. Bitte beachten Sie, dass der Weg nicht rollstuhl- oder kinderwagengeeignet ist. Für kleine Erfrischungen ist gesorgt.
Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Eine Spendenbox wird aufgestellt. Der Gewinn der Veranstaltung wird erneut für wohltätige Zwecke gespendet.

 Kontakt: Bernd Brockenauer, Ortsbeirat Kerngemeinde und Kallstadt, Tel. 06201-3890896, obr-kern@gmx.de oder Monika Lübker, Agenda-Arbeitskreis, Tel. 0621-393920, info@agenda21-birkenau-ortsentwicklung.de

2. Hexentanzplatzfest

Impressionen vom Hexentanzplatzfest

 

Download Plakat

 

 

102 Jahre ist es her, seit Birkenauer Bürger rund um die Obergasse auf dem  Hexentanzplatz am Europawanderweg Richtung Buchklingen ein großes Fest gefeiert hatten. Eine Wiederholung kam damals, begründet durch den 1. Weltkrieg, leider nicht zustande.

In Erinnerung an dieses Ereignis hatte der Ortsbeirat Kerngemeinde und Kallstadt 2013 zum hundertjährigen Jubiläum des Festes eine Wanderung zum  Hexentanzplatz unternommen. Mit dabei waren auch einige Bürger. Damals wurde der Wunsch geäußert, dies regelmäßig zu wiederholen, um das Fest nicht in Vergessenheit geraten zu lassen.

Daher haben sich die Mitglieder des Ortsbeirates mit dem Arbeitskreis Agenda 21 Ortsentwicklung, Verkehr und Wirtschaftsförderung und einigen engagierten Bürgern zusammengetan, um eine Renaissance dieses Festes im Gedenken an die Initiative  der Bürger von damals zu erreichen.Die Neuauflage wird am 11. Oktober 2015 auf dem Hexentanzplatz oberhalb der Eichhöhe von 12.00 bis 17.00 Uhr stattfinden.

Diverse Vereine haben schon ihr Kommen zugesagt, sodass mit einem kurzweiligen Nachmittag und guter Unterhaltung zu rechnen ist. Natürlich ist auch für Speis und Trank bestens gesorgt,  mit Odenwälder Spezialitäten sowie erfrischenden Getränken ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Wichtig: Der Platz ist nur zu Fuß zu erreichen, Parkmöglichkeiten bestehen z. B. am Bahnhof oder am Platz La Rochefoucauld. Wanderung: Wer möchte, kann sich mit den Organisatoren um 11.30 Uhr in der Kallstädter Talstraße an der Linde treffen, um gemeinsam zum Fest zu wandern.

Verbinden Sie doch Ihre sonntägliche Wandertour gleich mit dem Besuch des zweiten Festes auf dem Hexentanzplatz. Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiche Besucher. Und wenn Sie noch historische Tatsachen zum ursprünglichen Tanzplatzfest kennen oder sogar noch Bilder haben, wären wir dankbar für eine Mitteilung.

Kontakt: Bernd Brockenauer, Ortsbeirat Kerngemeinde und Kallstadt, Tel. 0152- 21637922, obr-kern@gmx.de  oder Monika Lübker, Agenda-Arbeitskreis, Tel. 0621-393920, info@agenda21-birkenau-ortsentwicklung.de

Informieren Sie sich über unsere Themen: